Referenzen

ARA Engelberg

  • Auftraggeber
    Einwohnergemeinde Engelberg
  • Elektrobaussumme
    Fr. 1’800’000.-
  • Planerteam
    Holinger AG, Luzern
    ZEO AG, Engelberg
    kwp Energieplan, Hochdorf
    wbi ag, Perlen
  • Baujahr
    2008 bis 2013
  • Projektleitung
    Walter Weingartner
  • Erbrachte Leistungen
    Gesamte Elektroplanung
    EMSRL – Technik
    Elektroschemas / Inbetriebsetzung

Projektbeschrieb
Die ARA Engelberg wurde in den Jahren 2008 bis 2013 vollständig saniert und erneuert. Dabei wurde die ganze elektrische Ausrüstung ersetzt und ein modernes Prozessleitsystem installiert. Die Biologie wurde komplett erneuert und der Sauerstoffeintrag optimiert.

Gasbewirtschaftung / Wärmeezeugung
Für die Gasbewirtschaftung wurde ein Blockheizkraftwerk (BHKW) eingebaut, welches mit dem in der Faulanlage produzierten Gas betrieben wird. Das BHKW vefügt über eine elektrische Leistung von 50 kW und eine Wärmeleistung von 80 kW. Die erzeugte Wärme wird einerseits für die Schlammheizung und andererseits für die Gebäudeheizung eingesetzt. Falls die Wärme nicht ausreicht, steht ein Kombikessel Gas/Oel als Unterstützung zur Verfügung.

Schlammbehandlung
Für die Frischschlammentwässerung wurde ein Seihtisch eingebaut. Der ausgefaulte Schlamm wird mit einer Schneckenpresse entwässert.

Kleinwasserkraftwerk
Der Auslauf der ARA stürzte früher frei über eine steile Rampe von ca. 70 m in die Engelberger Aa ab. Hier wurde ein Kleinwasserkraftwerk eingebaut, welches eine Leistung von max. 55 kW bringt.

Fotovoltaik
Auf dem Dach des Betriebsgebäudes wurde eine Fotovoltaikanlage aufgebaut. Diese bringt eine maximale Leistung von 13 kWp.

Spezielles
Mit dem Einbau eines BHKW, des Kleinkraftwerks und der Fotovoltaikanlage verfügt die ARA Engelberg über eine Eigendeckung von deutlich über 100%. Sie ist somit sozusagen energieautark.

Referenzliste

Interessiert? Fragen? Wollen Sie mehr über uns und unsere Dienstleistungen erfahren? Kontaktieren sie uns noch heute!